Mädchen & Frauen durch den Fußball stärken!

Mit dem Sozialprogramm Futbalo Girls möchten wir mehr Mädchen und Frauen die Chance geben, gleichberechtigt Fußball spielen und coachen zu können.

Teilnehmerinnen seit 2010

Mehr Mädchen im Fußball

Futbalo Girls trägt mit der Arbeit allgemein dazu bei, dass mehr Mädchen gleichberechtigter Fußball in Deutschland spielen.

Teilhabe ermöglichen

Futbalo Girls Teilnehmerinnen wird der Zugang, die Teilhabe und die Integration am Fußballsport ermöglicht/erleichtert .

Empowerment fördern

Futbalo Girls trägt zum Empowerment von Frauen und Mädchen im und durch Fußball bei .

Das Futbalo Girls Programm besteht aus zwei inhaltlichen Schwerpunkten

Fußball spielen & erleben

Fußball coachen lernen

Das gesamte Konzept im Überblick

Ein Programm mit sozialer und gesellschaftlicher Wirkung

wöchentliche Teilnehmerinnen

%

weibliche Trainerinnen

Schulsessions im Jahr

Mitwirkende

Die globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDG´s)

01

Gesund­heit und Wohler­gehen

Gesundheit und Wohlergehen

Welchen Stellenwert wird dem Sport beigemessen?
  • Sport trägt zum Wohlbefinden bei – unabhängig von Alter, Geschlechts oder ethnischer Herkunft.
  • Das Recht auf Gesundheit ist die Grundlage für ein gesundes Leben durch körperliche Aktivität und Sport.
  • Physische Inaktivität wurde durch die Weltgesundheitsorganisation als einer der Risikofaktoren für die globale Sterblichkeit identifiziert.
  • Sport kann die psychische Gesundheit durch die Bereitstellung von sozialen, psychologischen und physiologischen Vorteilen verbessern.

02

Hoch­wertige Bil­dung

Hochwertige Bildung

Welchen Stellenwert wird dem Sport beigemessen?
  • Kinder und Jugendliche profitieren enorm von körperlicher Aktivität. In Verbindung mit einem Schulcurriculum sind körperliche Aktivitäten und Sport für eine umfassende Ausbildung notwendig.
  • Sport bietet lebenslanges Lernen und alternative Ausbildung für Kinder, die nicht zur Schule gehen können. Durch die Teilnahme an sportlichen und körperlichen Aktivitäten neben der Schule sind die Schüler den wichtigsten Werten des Sports ausgesetzt, darunter Teamarbeit, Fairplay, Respektierung von Regeln und weitere Werte wie Kooperation, Disziplin und Toleranz. Diese Fähigkeiten sind für die künftige Teilnahme an Gruppenaktivitäten und für das Berufsleben unerlässlich und können den sozialen Zusammenhalt in Gemeinschaften und Gesellschaften fördern.
  • Sport bereitet den Weg für personale und soziale Entwicklung. Primäres Entwicklungsziel ist dabei eine erhöhte Teilhabe und Partizipation für alle.
  • Sport kann die Einbeziehung und die gleichberechtigte Teilnahme von Frauen und Mädchen, Menschen mit Behinderungen und anderen benachteiligten oder unterrepräsentierten Gruppen und Einzelpersonen fördern.
  • Gemeinsame Programme mit Schulen bieten zusätzliche und alternative körperliche Aktivitäten und Bildung, um den gesamten Lernprozess zu unterstützen und eine ganzheitliche Ausbildung zu ermöglichen.
  • Sportliche Programme bieten Ausbildungsmöglichkeiten und ermöglichen die Entwicklung von Lebenskompetenzen, die in der Schule und darüber hinaus genutzt werden können.
  • Sport, Sportunterricht, körperliche Betätigung und Spiel können Kinder und Jugendliche zur formeller und informeller Bildung beitragen.

03

Geschlech­ter­gleich­heit

Geschlechtergleichheit

Welchen Stellenwert wird dem Sport beigemessen?
  • Durch sportliche und körperliche Aktivität können Frauen und Mädchen bestärkt werden. Sie profitieren von den positiven Auswirkungen, die der Sport auf die ihre Gesundheit und ihren psychosozialen Bedingungen hat.
  • Sport kann eine starke Plattform für die Interessenvertretung und Sensibilisierung der Gleichstellung der Geschlechter sein. Er kann dazu beitragen, alle Formen der Diskriminierung von Frauen und Mädchen abzuschaffen. Dem Menschenrecht angepasste Spielregeln können dazu beitragen, kulturell diskriminierende Normen zu ersetzen, die Frauen und Mädchen vom Sport ausschließen.
  • Die Berücksichtigung aktueller geschlechtsspezifischer Ungleichheiten im Zusammenhang von Teilhabe, Leistung und Führungspositionen (im Sport) können einen wertvollen Beitrag zum Erreichen dieses Ziels leisten.
  • Der Sport hat das Potential verengte Geschlechternormen aufzudecken und somit die gleichberechtigte Teilnahme von Mädchen und Frauen im Sport zu fördern.
  • Sport kann Frauen und Mädchen eine sichere Umgebungen bieten in denen sie sich entfalten können.

04

Partner­schaften zur Erreichung der Ziele

Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Welchen Stellenwert wird dem Sport beigemessen?
  • Grundlegend für die Verbesserung der globalen Entwicklung und die Verwirklichung der SDGs ist die Etablierung von starken und zusammenhängenden Partnerschaften.
  • Die Welt ist mehr vernetzt als je zuvor und das globale Phänomen des Sports hat die Macht, einflussreiche Netzwerke von verschiedenen Partnern und Stakeholdern mit einem gemeinsamen Engagement für eine nachhaltige Entwicklung zu verbinden.
  • In dieser Hinsicht kann die Welt des Sports mächtige “Partner- und Stakeholder-Netzwerke” bieten, die sich für den Einsatz von Sport für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen.

In vielen Städten und Stadtteilen läuft das Programm bereits erfolgreich

Hier setzen wir und unsere NetzwerkpartnerInnen das Programm um
Hannes Teetz

Hannes Teetz

Projektleitung

Selber dabei sein?
Jetzt Kontakt aufnehmen!